Teilnehmer von minsaarland 2014 warten auf Einlass

Teilnehmer von minsaarland 2014 warten auf Einlass

minisaarland 2015

Leider mussten wir minisaarland 2015 absagen

Mini-Saarland Organisationsstruktur

– Organisationsstruktur –

1) Mini-­Saarland e.V.

Das Projekt minisaarland wurde ins Leben gerufen vom Mini­-Saarland e.V. Der Mini­-Saarland e.V. zeichnet für Organisation und Durchführung der Projekte verantwortlich.

Vorstand des Mini­-Saarland e.V.:

Prof. Dr. Norbert Gutenberg (Universität des Saarlandes), Gerd Leidinger (Domicil Leidinger Saar­brücken), Claudia Fuchs (Steuerberaterin, Heusweiler)

2) Förderverein Mini­Saarland e.V.

Ideell unterstützt wird der Trägerverein vom Förderverein für Mini­-Saarland e.V. Der Förderverein führt keine Kasse und nimmt keine Spenden entgegen. Folgende Institutionen fördern minisaarland ideell, teilweise auch durch Mitwirkung und Zuschüsse:

⇒ Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände e.V. (VSU)
⇒ Industrie­ und Handelskammer des Saarlandes
⇒ Handwerkskammer des Saarlandes
⇒ DEHOGA Saarland Hotel und Gaststättenverband e.V.
⇒ Forum Junger Handwerksunternehmen
⇒ Wirtschaftsjunioren Saarland
⇒ Saarmesse GmbH
⇒ Landeshauptstadt Saarbrücken
⇒ Regionalverband Saarbrücken
⇒ Universität des Saarlandes
⇒ Hochschule für Technologie und Wirtschaft, HTW

Vorstand des Fördervereins für Mini­Saarland e.V.:
Dr. Uwe Rentmeister (IHK Saarland), Roland Plinius (HWK Saarland), Tina Raubenheimer, (VSU)

3) Freundeskreis Minisaarland

Dem Freundeskreis Mini­-Saarland e.V. kann jeder beitreten, der das Projekt mit seinem Jahresbeitrag, mit kleinen Spenden, mit einer Fördermitgliedschaft oder durch private Mitwirkung unterstützen möchte.

4) Wissenschaftlich­-pädagogischer Beirat

Unter Leitung von Prof. Dr. Norbert Gutenberg, Universität des Saarlandes, wurde ein wissenschaftlich­-pädagogischer Beirat ins Leben gerufen, dem inzwischen Professoren/innen fast aller Hochschulen des Saarlandes aus unterschiedlichen Fachbereichen angehören. Der Beirat hat es sich zur Aufgabe ge­macht, das Projekt wissenschaftlich zu begleiten und den Verein bei der Weiterentwicklung des Konzepts zu unterstützen.